Über uns

jordgasTransport stellt als Transportnetzbetreiber ihren Kunden Kapazitäten zur Durchleitung von Erdgas zur Verfügung.

Das Transportnetz
Das Transportnetz der jordgasTransport wird kontinuierlich mit modernster Technologie sowie der Kompetenz und Erfahrung der Mitarbeiter kontrolliert und gewartet. Über die Ferngasleitung NETRA können derzeit bis zu 5,5 Prozent des deutschen Erdgasbedarfs gedeckt werden.

NETRA
Die NETRA verläuft mit einer Gesamtlänge von 341 Kilometern von der Europipe Empfangsanlage in Dornum an der Nordseeküste über Wardenburg bei Oldenburg nach Steinitz in Sachsen-Anhalt. Dort ist die NETRA an weitere Transportsysteme zur Versorgung des deutschen und europäischen Marktes angeschlossen. Die Gasleitungen haben einen Durchmesser von 1,20 Metern (48 Zoll) und  eine Transportkapazität von 58 Millionen Kubikmetern pro Tag. Die Inbetriebnahme der NETRA Leitung erfolgte abschnittsweise 1993 (von Etzel nach Steinitz) und 1999 (von Dornum nach Etzel).

Die jordgasTransport GmbH unterliegt als Fernleitungsnetzbetreiber der deutschen und europäischen Gasmarktregulierung. Gemäß des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) wurde die Statoil Deutschland Transport GmbH in die jordgasTransport GmbH überführt und als UTB (unabhängiger Transportnetzbetreiber) zertifiziert.